25.08.2017 – Sommer?

Nun haben wir tatsächlich drei Tage ohne jeglichen Niederschlag gehabt. Ich glaube, das war das erste Mal in diesem Sommer. Also auch drei Tage am Stück!
Zwar war für Donnerstag Regen angekündigt, ich habe auch brav das Auto zur Arbeit genommen, aber der Regen blieb aus. Na toll. Heute nur eine klitzekleine, ganz leichte Regenwolke auf dem Regenradar. Also, was gemacht? Genau. Das Fahrrad genommen. Allerdings hat diese kleine fiese Wolke nicht nur die ganze Zeit einen leichten Regen mit kleinen Tropfen verstreut. Nein, sie hat auch noch genau den gleichen Weg wie ich genommen. Na was solls. Es ist Freitag, das Wochenende steht vor der Tür. Und ein Vorteil mit dem Rad ist ja nach wie vor: ich brauche nicht über die Brücke zu fahren:

Ein immer wieder gern gesehenes Bild auf dem Weg zur Arbeit…

Und wie gesagt, die Wolke war nur über mir. In Richtung Ostsee war das Wetter richtig schön, die Sonne ging auf und der Ausblick war wieder einmal toll anzusehen:

Sonnenaufgang über der Ostsee

Heute auf dem Rückweg werde ich die 4.000km Marke mit meinem Rad überqueren. In dann nur 1.5 Jahren und als bekennender Schönwetterfahrer eine Leistung auf die ich ein ganz klein wenig stolz bin. 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.