über mich

Wer bin ich? Nein, ich habe keine Probleme schizophrener Art , ich weiß wer ich bin.

Ich bin Thorsten. Wie man am Domain-Namen unschwer erkennen kann Thorsten Detmers. Und wer auf dieser Seite gelandet ist, wird mich vermutlich bereits kennen. Wenn nicht, kann man das auf Wunsch ja auch ändern.

Ein paar kurze Infos zu mir: ich bin Baujahr ´67, glücklich verheiratet, unsere Tochter ist bereits „groß“ und wohnt nicht mehr zu Hause. Unser zu Hause liegt in Ahrensbök, einem kleinen Ort im schönen Ostholstein. Die Lage ist durchaus als zentral zu bezeichnen:

  • mit dem Wagen 15 min bis zur Ostsee. (auch mit dem Rad in weniger als einer halben Stunde zu schaffen)
  • mit dem Wagen 15 min bis in die Rosenstadt Eutin
  • mit dem Wagen 15 min bis zur Karl-May-Stadt Bad Segeberg
  • mit dem Wagen 15 min bis zur Königin der Hanse, der Hansestadt Lübeck
  • und im Normalfall in weniger als 60 Minuten bis zur Stadtgrenze der schönsten Stadt der Welt: der Freien und Hansestadt Hamburg!
  • und auch auf die Sonneninsel Fehmarn schafft man es in einer knappen Stunde – wenn man denn will. 🙂

Also, ist das zentral?  JA!

Beruflich bin ich seit mehr als 30 Jahren im IT-Umfeld unterwegs. Ganz früher mal angefangen im Operating, dann lange Jahre Vertrieb, danach Consulting und Organisation (dabei sogar einmal fremd gegangen, nämlich zum Teil im Bereich der Erneuerbaren Energien). Aktuell bin ich nun als Prozess- und Projektmanager tätig und das für einen der größten Arbeitgeber Schleswig-Holsteins.

Privat bin ich seit mehr als 20 Jahren, wie schon geschrieben, glücklich verheiratet. In meiner Freizeit engagiere ich mich seit 1998 im Kiwanis-Club Ahrensbök. Wir sind ein Service-Club, der verschiedenste Charity-Veranstaltungen durchführt und das eingenommene Geld in die Kinder- und Jugendarbeit in und um unseren Ort investiert.

Dazu fahre ich gern mit dem Rad. Viele Jahre beinahe exzessiv, Rennradmäßig und mit diversen Teilnahmen an den Hamburg Cyclassics (Distanzen 55 und 100 km). Inzwischen bin ich aus Zeitgründen aufs S-Pedelec umgestiegen. Ich nutze das Rad überwiegend zum pendeln zur Arbeit und zurück. 24 km eine Tour, Dauer knapp 50 min. Wenn ich dann Abends zu Hause bin, habe ich schon mal fast zwei Stunden an der frischen Luft verbracht, mich bewegt und etwas für mich getan.

Darüber hinaus bin ich irgendwie an fast allen Dingen interessiert. Ich glaube, es gibt kaum etwas, was mich so gar nicht interessiert. Oder vegane Ernährung? Naja, also vielleicht doch. Woran erkennt man einen Veganer? Daran, dass er ständig davon spricht… Soll sich bitte schön doch jeder ernähren wie er möchte. Aber bitte nicht ständig versuchen andere zu bekehren. Spaß beiseite. Soll jeder machen wie er lustig ist.

Ich bin auf jeden Fall sportbegeistert. Fußball und der HSV sowieso. Aber auch Eishockey, Handball, Motorsport, Leichtathletik, eigentlich so ziemlich alles. Dazu lese ich sehr gern. So gute 20.000 Seiten pro Jahr kommen da schon zusammen. Von Oktober 2015 bis Oktober 2016 waren es z.B. 49 Bücher mit knapp 22.000 Seiten. Und ich schaue gern Fernsehen (Krimis, Aktuelles) und höre Musik (den Boss und viele andere). 

Ich glaube das reicht dann erst einmal, oder? Ansonsten gern fragen…